#winterwonderlandberlin: Der Segen meiner nächtlichen Ruhestörung

_nacht1 Momentan bin ich nachtakiv, wie immer, wenn ich meine Webseiten neu entwickle. Umso mehr genieße ich meine Nachtruhe. Soweit man das sagen kann. Heute Nacht wurde ich gegen 4 von einem mir unbekannten Geräusch geweckt. Irgendwie schien mir, jemand ist ganz außer Rand und Band und quält sein Auto. Also quälte ich mich aus dem Bett und da war es: ganz Berlin soweit ich sehen konnte unter einer weißen, frischen Schneedecke, ganz dick eingepackt.

_nacht2Und da war „ES“: ein kleiner Schneeräumer, die wie von einem Irren gesteuert sich den Weg über unseren Bürgersteig kämpfte. Hin und her, vor und zurück. Und ja, komisch: nur über unseren Bürgersteig!? So abstrus, typisch Berlin.

Ich wartete, bis er dann doch nach einigen Runden wieder auf unseren Hof fuhr (?!) und Ruhe war. Diese wunderbare Erster-Schnee-Ruhe und das Mitten in der Stadt, über der Stadt.

Ich konnte gar nicht genug bekommen. Wieder einige (wenige) Stunden später hörte ich schon im Bett: nichts! Außer der Schneestille. Jetzt ist es fertig.


Verliebt? Dieses Bild ist mein „Best of … Februar“ Motiv, dass Du für einen kleinen Sammlerpreis auf Leinwand gedruckt im Shop kaufen kannst.

Dieses Bild kannst Du als Original oder als Limited Fine Art Printin meinem Shop kaufen >>>