Ein Cappucci in Venezia! Gewinn die Jubiläumsausgabe der Hahnemühle Postkartenbox

Die Hahnemühle Aquarellpostkartenbox habe ich schon lange auf meinen Reisen immer dabei. Das Papier, genau richtig in der Farbe und Grammatur (Stärke) und das Highlight: die abgerundeten Ecken.

Meine Freunde und Familie sammeln meine Postkarten und ein kleiner Druck steckt schon fast dahinter, wenn ich gefragt werde: Wo reist Du denn diesmal hin. Na klar, ich schicke gerne eine Karte. Wenn sie mir besonders gelungen ist, stecke ich sie lieber in einen Umschlag – nicht alle sind angekommen.

In den letzten Jahren war ich so ziemlich überall auf der Welt und es gab überall etwas zu malen und zu zeichnen. Ob als Urban Sketching in meine Hahnemühle Skizzenbücher oder als Bilder auf meinem schönen Hahnemühle Leonardo Büttenpapier-Block. Je mehr ich male und zeichne, desto mehr Motive sehe ich und möchte sie malen. Eigentlich könnte ich jetzt zuhause bleiben und malen. Alles, was ich gesehen habe, reicht als Motiv für meine nächsten 20 Jahre. Und doch finde ich es am schönsten draußen zu sitzen, vor Ort zu malen, egal ob in der Stadt oder in der Landschaft.

Und so ist auch das Motiv für die Hahnemühle Aquarell-Postkartenbox entstanden. An einem recht frühen Morgen in Venedig. Die Touristen waren noch nicht auf den Beinen und ich war mit den Teilnehmern meiner Malreise am Campo S. Maria Nova. Auf einen Cappucci – einen Cappuccino. Es wurde dann etwas länger und wir tauchten ein in das Leben eines etwas ruhigeren Venedigs, entfernt vom Touristenstrom. Da man in Venedig nicht wie in den meisten Städten in Ruhe im Cafe sitzen kann, war Eile geboten. Schnelle Striche und dann Colorieren mit Aquarell. Manchmal ist diese Eile gar nicht so schlecht, man kommt nicht dazu über jeden Strich und jede Farbe zu meditieren. Man zeichnet und malt spontaner. Das ist übrigens mein Tipp: in dem Moment, wo ich dachte: „ist sowieso egal, ich mach jetzt einfach“ wurde ich freier und konnte mich weiterentwickeln. Immer, wenn ich merke das ich gewissen „Tricks“ beim Zeichnen nachgehe – z.B. mit Farbkombinationen auf Nummer sicher gehe – lege ich den „ist-mir-egal-Gang“ ein. Und das befreit sehr! Und gerade auf den kleinformatigen Postkarten kann man doch sehr spontan und locker die Impressionen fließen lassen.

Gewinn eine Jubiläums Hahnemühle Aquarellpostkarten-Box

Also – pack Deine wunderschöne 😉 Hahnemühle Aquarellpostkarten-Box ein und trau Dich was! Damit Du direkt loslegen kannst, verlose ich drei Postkartenboxen. Eine Frage habe ich aber dazu: Was ist Dein Lieblingsomotiv auf Deinen Postkarten? Wie gehst Du vor – langsam oder spontan?

Ich bin gespannt auf Deine Kommentare und gebe bis zum 1. Oktober die Gewinner hier bekannt.

Piazza Santa Maria Nove, Venedig

Poste einfach direkt hier oder auf Facebook  >>>

Wie genau das Motiv entstanden ist, kannst Du auch hier auf dem Hahnemühle Blog nachlesen.


Willkommen in meinem Online-Atelier!
Hast Du schon meinen kostenlosen Online-Malkurs in meinem neuen Online-Atelier ausprobiert? Ein Motiv festlegen, die Komposition ausprobieren und natürlich viele, viele Tipps & Tricks zum Colorieren mit Aquarell findest Du hier im Online-Atelier >>>


Mal Dich glücklich Malreisen
Lust Deinen Bildern einen richtigen Kick zu geben oder einmal mit Gleichgesinnten an einem inspirierenden Ort in das Malen und Zeichnen einzutauchen?
Venedig, Sylt, auf einer kleinen griechischen Insel oder auf Usedom? Hier findest Du alle Malreisen 2018 >>>


Email an Alexa Dilla
Online Atelier mit kostenlosem Kurs
YouTube Kanal
Facebook
Alle Malreisen & Workshops 2018